Porträt von Valentijn, die vor einem bunten Vorhang steht
Gesellschaft & Kultur

Trans* und HIV
Sein, wer man ist

Man muss nicht genau die gleichen Ziele haben, um gemeinsam stark zu sein. Diversität und Inklusion gehen für Trans*-Frau Valentijn de Hingh Hand in Hand

Weiterlesen →
Blick in die Rock-Hudson-Ausstellung
Gesellschaft & Kultur

Aidsgeschichte
„Rock Hudson und die Aids-Krise“ im Schwulen Museum* Berlin

Eine Sonderschau erinnert an den schwulen Hollywoodstar und die bisweilen hysterischen Reaktionen auf das Öffentlichmachen seiner Aids-Erkrankung. Außerdem: ein „Hausaltar“ für die Polittunte und Aidsaktivistin Ovo Maltine

Weiterlesen →
2016
Gesellschaft & Kultur

2016 im Rückblick: Meilensteine, Weichenstellungen, Debatten

Welche Ereignisse rund um HIV und Aids haben uns im zurückliegenden Jahr besonders bewegt? Was waren die herausragenden Nachrichten? Ein Rückblick der magazin.hiv-Redaktion auf das Jahr 2016

Weiterlesen →
Gesellschaft & Kultur

Sachbuch
Normal sind immer nur die anderen

In dem Aufsatzband „Selbsthass & Emanzipation“ gehen 15 Autor_innen der Frage nach, welche Folgen der Druck der heterosexuellen Mehrheitsgesellschaft auf sexuelle Minderheiten wie Lesben, Schwule und trans* Menschen hat

Weiterlesen →
Sitzende Frau in Herbstlandschaft
Gesellschaft & Kultur

Verstecken oder leben
„Eigentlich atme ich nur“

Judy ist aus Aleppo geflohen – nicht vor dem Krieg, sondern weil sie lesbisch ist. Nicht einmal ihre Freunde wollten das akzeptieren. Auf der Flucht wurde sie sexuell belästigt, und in Hamburg angekommen, fühlte sie sich in den Unterkünften nicht immer sicher

Weiterlesen →
trans* Junge Ray und seine Oma hören Musik
Gesellschaft & Kultur

Filmstart
Alle Farben des Lebens

Der trans* Junge Ray wird 16 – und kann endlich eine Hormontherapie beginnen. Wie seine eigentlich liberale und aufgeschlossene Familie mit diesem Schritt umgeht, erzählt die britische Regisseurin Gaby Dellal in einem warmherzigen Film

Weiterlesen →
Ikarus am U-Bahnhof Hermannplatz
Gesellschaft & Kultur

Erinnern und Gedenken
Ein Rebell gegen die Verachtung

Ende der achtziger Jahre nahm die Fotografin Ines De Nil eine Porträtserie von Ikarus auf, der mit der Zahl seiner Helferzellen auf dem T-Shirt für seine Würde als Mensch mit Aids und gegen das Verstecken kämpfte. Thomas Passarge, wie er mit bürgerlichem Namen hieß, starb im Januar 1992 an den Folgen seiner Krankheit. Heute erinnnert seine damalige Fotografin an ihn.

Weiterlesen →
HIV/AIDSmonument
Gesellschaft & Kultur

Gedenken
Trost in der Schönheit

Am Welt-Aids-Tag wird in Amsterdam das HIV/AIDSmonument enthüllt – ein Memorial nicht nur zum Gedenken der an Aids Verstorbenen, sondern für alle Menschen mit HIV und deren Unterstützer_innen.

Weiterlesen →
Freddie Mercury
Gesellschaft & Kultur

Kalenderblatt
„Es ist nun die Zeit gekommen, meinen Freunden und Fans die Wahrheit zu sagen“

Viele Jahre hielt er seine HIV-Infektion geheim. Vor 25 Jahren, nur wenige Stunden vor seinem Tod, gab der britische Rockmusiker Freddie Mercury seine Aidserkrankung der Öffentlichkeit bekannt.

Weiterlesen →
Portrait Frank Wagner
Gesellschaft & Kultur

Erinnern und Gedenken
Sichtbarkeit gegen Tabus unseres Denkens

Im Juni verstarb Frank Wagner, der die erste große Ausstellung zum Thema Aids in Deutschland organisierte. Ulmann Hakert erinnert an den Kurator, der sich in seiner Arbeit gegen jede Form von Leugnung engagierte

Weiterlesen →