Global

WEISSRUSSLAND
„Ich frage mich, ob das alles ‚echt’ war“

„Therapie statt Strafe“ für Drogengebraucher in Belarus? Die Chancen dafür stehen jedenfalls gut, wie sich bei einem Nationalen Runden Tisch am 24. November 2011 in Minsk zeigte. Einer der hierzu eingeladenen Experten war Sergiu Grimalschi

Weiterlesen →
Global

SUBSTITUTION IN RUSSLAND
„Ich möchte eine Wahl haben!“

Die heroinabhängige Russin Irina Teplinskaya wurde weltweit bekannt, als sie sich an die Vereinten Nationen wandte, um ihr Recht auf Behandlung einzufordern. Heute setzt sie sich für die Legalisierung der in Russland verbotenen Methadon-Substitution ein. Xenia Maximova sprach mit ihr

Weiterlesen →
Global

NOTFALLPLAN
Keine HIV-Medikamente mehr?!

HIV-Medikamente sind in etlichen ost- und südosteuropäischen Ländern immer wieder Mangelware. Die europäische Therapie-Aktivistengruppe EATG hat deshalb „Orientierungshilfen für den Notfall“ veröffentlicht.

Weiterlesen →
Global

EUROPÄISCHE ZUSAMMENARBEIT
„Zentral- und Südosteuropa brauchen mehr positive Aufmerksamkeit!“

Am 11. Oktober, einen Tag vor Beginn der 13. Europäischen AIDS-Konferenz, trafen sich in Belgrad Aktivisten aus Ländern mit niedriger HIV-Prävalenz, um ein Netzwerk zu gründen.

Weiterlesen →
Global

POSITIVE STIMMEN
„Die Umsetzung der Befragung ist genau so wichtig wie das Ergebnis“

Julian Hows von der internationalen Selbsthilfeorganisation GNP+ ist einer der internationalen Koordinatoren des Projekts „Stigma-Index“, das in Deutschland unter dem Titel „positive stimmen“ durchgeführt wird.  Ein Interview von Kim Winkler 

Weiterlesen →
Global

INTERNATIONALE ZUSAMMENARBEIT
Das Ende einer Erfolgsgeschichte

Deutschland beendet die „Deutsch-Ukrainische Partnerschaftsinitiative zur Bekämpfung von HIV/Aids“: Ab 2012 soll es kein Geld mehr dafür geben. Dabei stellt HIV das Land trotz der Erfolge der Zusammenarbeit noch immer vor immense Probleme.

Weiterlesen →
Global

OSTEUROPA UND ZENTRALASIEN
Die Liste der Missstände ist beinahe endlos

Eine Kommission der Vereinten Nationen soll staatliche Verletzungen der Menschenrechte von HIV-Positiven reduzieren. Auf Regionalkonferenzen diskutieren Aktivisten, Experten und Regierungsvertreter über diskriminierende Gesetze und Zustände.

Weiterlesen →
Global

DOMINIKANISCHE REPUBLIK
„Wir müssen uns auf Gleichheit konzentrieren“

Rosalia Carvajal Diaz, Direktorin des Community Health Programme des Dominikanischen Roten Kreuzes, war die nationale Koordinatorin des „Stigma-Index“, wo rund 1.000 Menschen mit HIV befragt wurden. Carolin Vierneisel hat sie getroffen.

Weiterlesen →
Global

30 JAHRE HIV
HIV global: Die Lage bleibt schwierig

30 Jahre HIV und Aids – davon 15 Jahre mit wirksamer Therapie. Deren Einführung mit der Aids-Konferenz 1996 in Vancouver eine Zäsur markierte: Den Wandel von HIV von einer tödlichen Bedrohung zu einer chronischen Krankheit.

Weiterlesen →
Global

KONFERENZBERICHT
Tallin-Konferenz: Ausgrenzung begünstigt Ausbreitung von HIV

Vom 25. bis 27. Mai fand in Estlands Hauptstadt Tallin die Konferenz „HIV in Europa – Einheit und Vielfalt“ als Teil des Public Health Programms 2008–2013 der EU statt. Eine Rückschau von Sergiu Grimalschi und Carolin Vierneisel

Weiterlesen →