Prävention & Wissen
20 Jahre HIV-Therapie

Meine tägliche HIV-Therapie

Die Einnahme von HIV-Medikamenten gehört heutzutage zum Alltag der meisten HIV-positiven Menschen. In unserer Bildergalerie erzählen einige von ihrem Leben mit den Pillen

In der Galerie erzählen Gaby, Christian, Ronny und Mike von ihrem Leben mit HIV-Medikamenten und Ritualen, die sie zur täglichen Einnahme entwickelt haben.

Vorheriger Artikel

Der letzte 175er

Nächster Artikel

„Ich lebe in einem sehr progressiven Land“

Dirk Ludigs

Dirk Ludigs

Dirk Ludigs arbeitet als freier Journalist u.a. für verschiedene TV-Formate, die deutsche LGBT-Presse und das Reisemagazin "Merian". Zuvor war er Nachrichtenleiter des schwulen Senders TIMM und Chefredakteur verschiedener bundesweiter Magazine ("Front", "Du & Ich").

3 Comments

  1. Wolfgang Eder
    12. Juli 2016 at 10:57 — Antworten

    Seit 21 Jahren bin ich nun Positiv und mir geht es Dank meines Arztes und der Medikation bestens. Ich nehme die Medis gleich Morgens und hab damit auch keine Schwierigkeiten und bin dadurch immer in Vollzeit Berufstätig .

    • Addi
      19. Dezember 2016 at 8:10 — Antworten

      Hallo Wolfgang, ich wünschte mir Alle Betroffenen könnten dieses Bild auch so erleben. Zwar bin nicht ich betroffen , trage aber mein Anteil der Hilfe dazubei. Grüsse addi

  2. Gamberi
    12. Juli 2016 at 12:10 — Antworten

    Hallo mein Name ist Ralf Gamberi, Ich würde mich mal endlichen sehen könnte Erfolg .Das HIV endlich mal wieder ganz weg wäre .Denn es sie so aus „““das man nur daran verdienen will . LG.v.Ralf Gamberi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

59 + = 60