News
selbsthilfe

HIV-Positiven-Netzwerk pro plus berlin gegründet

In Berlin haben 15 Gründungsmitglieder gestern das communityübergreifende Netzwerk pro plus berlin von und für Menschen mit HIV aus der Taufe gehoben.

Der Name orientiert sich an den bereits bestehenden landesweiten Netzwerken in Niedersachsen und Hessen. Daneben gibt es auch in Nordrhein-Westfalen mit POSITHIV HANDELN und in Mitteldeutschland mit PositHIV Mitteldeutschland Positivennetzwerke.

pro plus berlin will das Bild von HIV in der Gesellschaft verändern

Alle Netzwerke verfolgen ähnliche Ziele: Man will Menschen ungeachtet ihres HIV-Status zusammenbringen, um gemeinsam das Bild von HIV in der Gesellschaft zu verändern und dazu beitragen, die Diskriminierung und Stigmatisierung von HIV-Positiven abzubauen.

pro plus berlin will einen monatlichen Stammtisch für HIV-Positive und ihre Freund_innen ausrichten und etwa beim Lesbisch-schwulen Straßenfest und dem CSD, aber auch bei nicht communityspezifischen Gelegenheiten positive Präsenz zeigen.

Alle Menschen mit HIV sind zur Mitarbeit eingeladen

Auch wenn man sich als eigenständige Organisation versteht, will man bei konkreten Projekten gerne auch mit anderen Institutionen in Berlin zusammenarbeiten.

Der frisch gewählte Vorstand – Christoph Breite, David Kracht, Christoph Schaal-Breite, Christoph Schreiber und Sabine Weinmann – wird über den Facebook-Auftritt von pro plus berlin regelmäßig über Aktionen, Treffen und Projekte informieren.

Zur Mitarbeit eingeladen sind alle Menschen mit HIV, ganz gleich, ob sie sich beispielsweise bei Aktionen öffentlich zeigen möchten oder lieber im Hintergrund mitwirken möchten.

Kontakt und weitere Informationen über die Facebook-Seite von pro plus berlin:

https://www.facebook.com/proplusberlin/

Vorheriger Artikel

„Man muss diesem Gegeneinander-Ausspielen entgegenwirken“

Nächster Artikel

Wahlprüfsteine der Deutschen AIDS-Hilfe

Axel Schock

Axel Schock

Axel Schock, freier Autor und Journalist, ist seit 2010 Mitglied der DAH-Online-Redaktion.

Kein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + 2 =