Global

AIDSKONFERENZ WASHINGTON (2)
Nur ein offenes Klima hält Menschen gesund!

Viele HIV-Positive aus aller Welt haben an der Konferenz in Washington teilgenommen – und brauchten erstmals keine Angst zu haben. Denn im Jahr 2010 hob Präsident Obama das offizielle Einreiseverbot für Menschen mit HIV auf.
Weiterlesen →
Prävention & Wissen

AIDSKONFERENZ WASHINGTON (1)
Repression gefährdet Sexarbeiterinnen

Eine Mordserie beherrscht die US-Medien: Ende 2010 findet die Polizei zehn zerstückelte Leichen an der Küste von Long Island, einer Insel östlich von New York. Alle Opfer waren Sexarbeiterinnen.
Weiterlesen →
Prävention & Wissen

INTERNATIONALER HURENTAG
Weg vom Fenster

In Deutschland wie in anderen europäischen Ländern verschärft sich die Situation für Sexarbeiterinnen. Sie werden wieder vermehrt ins Abseits und in die Illegalität gedrängt – mit teilweise lebensgefährlichen Folgen.
Weiterlesen →
Szene & Community

HOMOPHOBIE
„Voll schwuler Unterricht“

„Schwule Sau“ ist das beliebteste Schimpfwort an deutschen Schulen, behauptet die Bildungsgewerkschaft GEW. Ein Interview mit Alexander Lotz.
Weiterlesen →
Gesellschaft & Kultur

KIRCHE
„Ich würde den Vatikan homophil-homophob nennen“

David Berger (44) hat für Furore gesorgt: Der konservative Theologe machte Karriere in der katholischen Kirche. Bis er sich mit seinem Buch „Der heilige Schein“ als schwul outete. Die Folge: Er verlor nicht nur seine Aufgaben im Vatikan, sondern auch seine Lehrerlaubnis.
Weiterlesen →
Gesellschaft & Kultur

MEDIENBILDER
„Schwule sind im Medien-Mainstream angekommen“

Wie sieht heute das Bild von homosexuellen Menschen in TV und Presse aus? Ein Gespräch mit Martin Münz vom Bundesvorstand  Lesbischer und Schwuler JournalistInnen (BLSJ).
Weiterlesen →
Prävention & Wissen

DOSSIER HIV & STRAFRECHT
„Gerichte ignorieren Diskriminierungen“

Jacob Hösl (48) ist Rechtsanwalt in Köln und einer der bekanntesten Spezialisten für die Rechtsprechung zu HIV und Aids. Er kritisiert die Sonderrechtssprechung in Sachen HIV.
Weiterlesen →
Gesellschaft & Kultur

HIV & STRAFRECHT
Der Feind in meinem Bett? Warum ehemals Liebende wegen HIV vor Gericht landen

Ungeschützter Sex kann als  (versuchte) gefährliche Körperverletzung geahndet werden – wenn einer der Beteiligten HIV-positiv ist. Bricht eine solche Beziehung in Unfrieden auseinander, finden sich einst Verliebte deshalb oft vor Gericht wieder – eine enorme Belastung für beide Seiten.
Weiterlesen →
Szene & Community

DOSSIER HIV & STRAFRECHT
Wie Sie schon immer über HIV hätten reden sollen, es aber nie zu tun wagten

Mit dem eigenen Partner über HIV und Safer Sex zu reden, ist gar nicht so leicht. Vier Tipps vom Partnerschaftsprofi
Weiterlesen →
Prävention & Wissen

DOSSIER HIV & STRAFRECHT
Diplomatie statt Rosenkrieg

Gerichtsprozesse wegen einer HIV-Übertragung sind oft die Folge einer zerbrochenen Beziehung. Ein Paartherapeut erklärt, warum die Liebe manchmal so bitter endet – und wie man das verhindern kann.
Weiterlesen →