Gesellschaft & Kultur

Debatte
Streit um die HIV-PrEP: Stigma, Homophobie und die Befreiung schwuler Sexualität

Die Einführung der HIV-Prophylaxe PrEP ist ein Beispiel für demokratische Biopolitik und macht Hoffnung auf eine Beendigung von Sexnegativität und Stigmatisierung, findet Dr. Karsten Schubert.
Weiterlesen →
Gesellschaft & Kultur

Kinofilm
Buddies: Zeitdokument der Aidskrise und Meilenstein der Filmgeschichte

Der Film Buddies von 1985 ist ein eindrucksvolles Zeitdokument zum Beginn der HIV-Epidemie. Im Dezember 2019 wurde dieser Meilenstein der Filmgeschichte, digital restauriert, neu veröffentlicht.
Weiterlesen →
Bild zum Beitrag Ein Bild und tausend Fragen von Philipp Spiegel
Gesellschaft & Kultur

Leben mit HIV
Ein Bild und tausend Fragen

Am 2. Januar 2014 bekam unser Autor Philipp Spiegel seine HIV-Diagnose. Zu diesem Jahrestag blickt er zurück auf die erste Begegnung, die er danach mit einem ebenfalls HIV-positiven Menschen hatte.
Weiterlesen →
Packung Mondos-Kondome, Bild zum Beitrag zum AIDS-Memorandum DDR
Gesellschaft & Kultur

Kalenderblatt
Aufruf zur Wende

Am 21. Dezember 1989, kurz nach dem Mauerfall und mitten in der Wende, fordert ein Memorandum eine radikale Neuorientierung der Aids-Prävention der DDR. 
Weiterlesen →
Gesellschaft & Kultur

Gesundheitsversorgung
„Menschen ohne Papiere werden wieder alleingelassen“

Niedersachsen hatte 2015 als erstes Bundesland den anonymen Krankenschein eingeführt, der Menschen ohne Aufenthaltspapiere eine Gesundheitsversorgung ermöglichte. Nach drei Jahren lief das Modellprojekt einfach aus.
Weiterlesen →
Coverbild des Buches
Gesellschaft & Kultur

Roman
Das Haus der unfassbar Schönen: Strike a pose

Mit „Das Haus der unfassbar Schönen“ taucht Joseph Cassara tief ein in die Ballroom-Szene im New York der 80er- und 90er-Jahre. Sein Debütroman ist ein pralles, packend erzähltes Stück LGBT-Geschichte.
Weiterlesen →
Gemeinschaftsgrab Köln
Gesellschaft & Kultur

Erinnern und Gedenken
Letzte Ruhe in bester Lage

Die Gemeinschaftsgrabstätte der Aidshilfe Köln auf dem Melaten-Friedhof: ein Baustein der Aids-Gedenkkultur
Weiterlesen →
Porträt Agi Malach
Gesellschaft & Kultur

Sexualität und Sprache
„Warum sagen wir nicht Solo-Sex?“

Agi Malach ist Sexualpädagogin und sexpositive Feministin. Über ihr Label „Vulvinchen“ vertreibt sie Schmuck und Sticker in Vulva-Form und regt damit zum Nachdenken über Sexualität, Sprache und die Vulva an.
Weiterlesen →
historische Fotografie zum HIV-Aktivismus in Polen
Gesellschaft & Kultur

HIV-Aktivismus
„Es ist an der Zeit, die bisherigen Erzählungen der HIV-Epidemie zu hinterfragen“

Wie passen Sozialforschung, Geschichte und HIV-Aktivismus zusammen? Ein Interview mit der polnischen Soziologin und Streetworkerin Agata Dziuban anlässlich der Ausstellung HIVstories. Living Politics.
Weiterlesen →
Gemälde einer Tanzszene
Gesellschaft & Kultur

Aidsgeschichte
Aids.Bewegung.Politik: Die Ausstellung HIV.stories im Schwulen Museum Berlin

Die Ausstellung HIVstories. Living Politics zeigt, wie unterschiedlich der Kampf für die Rechte von Menschen mit HIV und Aids in Deutschland, Polen, Großbritannien und der Türkei verlaufen ist.
Weiterlesen →