Gesellschaft & Kultur

IM GESPRÄCH
„Der Tod hat keine Macht über das Glück“

Wie kann man glücklich sein, wenn man in den nächsten Monaten sterben wird? Der Schriftsteller Mario Wirz schreibt darüber in „Unwiderruflich glücklich“.
Weiterlesen →
Gesellschaft & Kultur

ENGAGEMENT
Wandel und Verwandlung

Das Staatsballett Berlin präsentiert sich für das Benefiz-Buchprojekt „Metamorphose – Das Leben im Wandel“ zwischen Arbeitsalltag und erotischem Nightlife.
Weiterlesen →
Gesellschaft & Kultur

KALENDERBLATT
14. März 1983: Larry Kramers Wut-Rede „1,112 and counting“

Am 14. März 1983, heute vor 30 Jahren, erscheint im New York Native als Cover-Story ein Artikel von Larry Kramer „1.112 und weiter ansteigend“ („1,112 and counting). Der Text wird zu einem der Meilensteine des Kampfes gegen Aids.
Weiterlesen →
Gesellschaft & Kultur

EINBLICK
„Pulver ist was für Anzugbuben“

„Spritzen, Nadeln kostenlos, Kaffee 20 Cent!“ – Albrecht Titus Wolff schildert in seiner Erzählung einen  Spätdienst in einem Drogenkonsumraum.
Weiterlesen →
Gesellschaft & Kultur

LITERATUR
Bilder einer Epidemie

HIV und Aids haben das Leben schwuler Männer nachhaltiger verändert und geprägt, als es vielen bewusst ist. Der Bildband „Positive Pictures“ lässt die wichtigsten Kämpfe, Ereignisse und ihre Protagonisten Revue passieren.
Weiterlesen →
Gesellschaft & Kultur

BERLINALE
Bärenjagd

Für die kommenden Tage steht Berlin wieder im Zeichen des internationalen Films. Axel Schock hat aus dem Mammutprogramm der Berlinale schon mal die ersten Highlights herausgepickt.
Weiterlesen →
Gesellschaft & Kultur

EIN TABUBRUCH UND SEINE FOLGEN (5)
„Gesundes Volksempfinden“

Regelmäßig kommt es zu Gerichtsprozessen wegen einer HIV-Übertragung oder weil eine Ansteckung angeblich möglich gewesen wäre. Diese Verfahren sind immer fragwürdig – und oft absurd.
Weiterlesen →
Gesellschaft & Kultur

KUNST
Kunst als Waffe und Mittel zur Aufklärung

„Visual AIDS“ hat sich zur Aufgabe gemacht, den Dialog zwischen Kunst und HIV zu fördern und die Arbeiten positiver Künstler zu bewahren. Nun jährt sich der 25. Gründungstag dieses weltweit einmaligen Projekts.
Weiterlesen →
Gesellschaft & Kultur

FILM
Einsamer Wolf mit gebrochenem Herzen

Zehn Jahre nach „Yossi & Jagger“ schreibt der israelische Regisseur Eytan Fox die Soldaten-Liebesgeschichte weiter – und zeigt einen Mann, der nach dem Verlust des Geliebten erst wieder lernen muss, sich für die Welt zu öffnen.
Weiterlesen →
Gesellschaft & Kultur

KALENDERBLATT
Zeiten der Panik

Am 1. Januar 1986 bezog die Deutsche AIDS-Hilfe in Berlin ihre ersten Büroräume. Mit allem hatte man in diesen Zeiten der Verunsicherung, Angst und Panik gerechnet. Nicht aber mit dem Widerstand ausgerechnet von Ärzten.
Weiterlesen →