Szene & Community

LIVING 2008: Das war der Gipfel

LIVING 2008 – so hieß eine internationale Konferenz von HIV/Aids- Aktivisten im Vorfeld der Welt-Aids-Konferenz 2008 in Mexico Stadt. Jetzt ist auf der Website der Konferenz ein detaillierter Bericht im PDF-Format abrufbar, außerdem stehen dort Kommentare der Arbeitsgruppen zu den Schwerpunktthemen „Zugang zu Prävention, Behandlung und Pflege“, „Positive Prävention“, ...
Weiterlesen →
NewsSzene & Community

Wir gratulieren: DAS-Medienpreis für Ondamaris

Der Berliner Selbsthilfe-Aktivist Ulrich Würdemann ist für sein Blog Ondamaris mit dem Medienpreis der Deutschen AIDS-Stiftung (DAS) ausgezeichnet worden. Während der Eröffnungsveranstaltung des Deutsch-Österreichisch-schweizerischen Aids-Kongresses (SÖDAK) im schweizerischen St. Gallen wurde er am Mittwoch als „Initiator und Redakteur“ des Blogs gewürdigt – unter anderem von Hape Kerkeling, der per ...
Weiterlesen →
NewsSzene & Community

Einzelfallhilfe in der Krise

Die Finanzkrise geht auch an der Deutschen AIDS-Stiftung (DAS) nicht vorbei: Für Menschen mit HIV/Aids in Deutschland steht in diesem Jahr sehr viel weniger Geld zur Verfügung als 2008. „Sinkende Einnahmen zwingen uns dazu, unsere Unterstützung auf die Bedürftigsten zu konzentrieren“, sagt Dr. Christoph Uleer, Vorstandsvorsitzender der DAS. Kapitalerträge ...
Weiterlesen →
Szene & Community

LEBEN MIT HIV
„Ich wollte die Geschichte in der Hand behalten“

Popstar, schwul und selbstbewusst HIV-positiv: Andreas Lundstedt, Frontmann von Alcazar („Crying at the Discotheque“) weiß, wie das geht. Gerade hat er mit seinen Kolleginnen Tess Merkel und Lina Hedlund das neue Album „Disco Defenders“ veröffentlicht. Paul Schulz hat die drei in Berlin getroffen.
Weiterlesen →
NewsSzene & Community

Weltflüchtlingstag (6): Da bin ich Überzeugungstäter!

Interview anlässlich des Weltflüchtlingstags Dr. Thomas Buhk ist Internist und Infektiologe im Infektionsmedizinischen Centrum Hamburg (ICH) und hilft Flüchtlingen mit HIV – auch wenn sie illegal in Deutschland leben. Die Beratungsstellen wissen das und schicken HIV-positive Migranten zum ihm. Manchmal hilft Dr. Buhk ihnen dann, einen legalen Status zu ...
Weiterlesen →
NewsSzene & Community

Weltflüchtlingstag (5): Tödliche Grenzen

Human Rights Watch fordert Staaten und politische Akteure weltweit auf, die Versorgung von Migrantinnen und Migranten mit HIV zu verbessern. In vielen Ländern hätten sie weder Zugang zu Prävention noch zu medizinischer Versorgung, kritisiert die Menschenrechtsorganisation anlässlich der Sitzung des UNAIDS-Koordinationsrates am 22. Juni in Genf. Um das Thema ...
Weiterlesen →
NewsSzene & Community

Weltflüchtlingstag (4): Ich hab aus Angst die Therapie abgebrochen

Das folgende Interview wurde am Telefon geführt, und die letzte Frage lautete: Wie möchtest du heißen? Unser Interviewpartner hat sich für den Namen Eduard entschieden. Der 33-jährige aus Venezuela möchte anonym bleiben. Seit 14 Jahren lebt er in Deutschland, fast ebenso lange weiß er, dass er HIV-positiv ist. Als ...
Weiterlesen →
NewsSzene & Community

INFO jubiliert

0700–HILFE (=0700-44533) – mit dieser Ziffernfolge beginnen in vielen Städten die Telefonnummern der Aids-Hilfen, es folgt dann eine regionale Kennung, die lokale Durchwahl sozusagen. Vor neun Jahren wurde dieses System ausgetüftelt. Um es vorzubereiten wurde damals ein kleines Fachblatt für Telefonberater(innen) gegründet, das 0700-INFO. So schön der Titel auch ...
Weiterlesen →
NewsSzene & Community

Weltflüchtlingstag (3): “Wir brauchen ein Bleiberecht für Menschen mit HIV!”

Silke Klumb, DAH-Referentin für Migration, im Gespräch über die Situation von Flüchtlingen mit HIV/Aids in Deutschland und Abschiebungen, die den Tod bedeuten können. Am kommenden Samstag ist Weltflüchtlingstag. Wie geht es Flüchtlingen mit HIV in Deutschland? Leider ist die Situation heute noch katastrophaler als vor einigen Jahren. Das liegt ...
Weiterlesen →
NewsSzene & Community

Weltflüchtlingstag (2): Zahlen und Fakten

Am 20. Juni ist Weltflüchtlingstag. Zum Flüchtling werden Menschen aus vielen verschiedenen Gründen. Politische Verfolgung im Heimatland ist einer davon. Aber auch Bürgerkriege und hoffnungslose Armut machen Menschen zu Migrantinnen und Migranten. Sie verlassen ihre Heimat, um irgendwo ein besseres Leben zu finden. Rund 7.300 Menschen mit HIV in ...
Weiterlesen →