Do you have a Yellow Paper?

Gesundheitsversorgung

Für Asylsuchende ist das „Yellow Paper“ ein enorm wichtiges Dokument. Ohne diese Bescheinigung erhalten sie keine freie medizinische Versorgung. Doch auch mit dem gelben Zettel in Händen gibt es oft noch Probleme.

Weiterlesen

„Der Angst über Jahre ausgeliefert“

Asylpolitik

Zurzeit treffen in München Tag für Tag Tausende von Flüchtlingen ein. Wir haben Antje Sanogo von der Münchner Aids-Hilfe zur Versorgung HIV-positiver Asylbewerber in Deutschland und in Bayern befragt.

Weiterlesen

„Wir sind längst an der Grenze unserer Belastbarkeit“

FLÜCHTLINGSPOLITIK

Die wachsende Zahl von Asylsuchenden überfordert nicht nur viele Kommunen, sondern stellt auch Aidshilfen vor Probleme. Momentaufnahmen aus Freiburg, Nürnberg und Oberhausen.

Weiterlesen

„Die Zustände in Bayern spotten jeder Beschreibung“

FLÜCHTLINGSPOLITIK

Antje Sanogo, Migrationsexpertin der Münchner Aids-Hilfe, verzweifelt an der bayrischen Flüchtlingspolitik und kritisiert den Vorschlag aus der CDU, das kanadische „Patensystem“ für Einwanderer in Deutschland zu übernehmen.

Weiterlesen

Keine Papiere – keine Gesundheitsversorgung?

MIGRATION

Asylsuchende und Illegalisierte haben kaum Chancen auf eine HIV-Therapie – mit diesem Thema beschäftigten sich auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der letztjährigen „Positiven Begegnungen“ in Kassel.

Weiterlesen
Kein Zutritt

„Von Regelversorgung kann hier keine Rede sein“

MIGRATION

Migrantinnen und Migranten ohne regulären Aufenthaltsstatus haben in Deutschland nur beschränkt Zugang zu medizinischer Versorgung.

Weiterlesen