Kundgebung Zugang zur Gesundheitsversorgung

„Wir wollen, dass alle Leute behandelt werden können“

Menschen ohne Papiere

Wer eine Krankenkassenkarte besitzt, hat in Deutschland Zugang zur Gesundheitsversorgung. Doch was, wenn jemand keine Krankenversicherung hat – oder sogar keine Aufenthaltspapiere?

Weiterlesen

Do you have a Yellow Paper?

Gesundheitsversorgung

Für Asylsuchende ist das „Yellow Paper“ ein enorm wichtiges Dokument. Ohne diese Bescheinigung erhalten sie keine freie medizinische Versorgung. Doch auch mit dem gelben Zettel in Händen gibt es oft noch Probleme.

Weiterlesen

„Wir wissen nicht genau, wen wir nicht erreichen“

STUDIE

Rund ein Drittel der HIV-Neudiagnosen in Deutschland entfallen derzeit auf Migrantinnen und Migranten. Das Robert Koch-Institut hat nun untersucht, wie gut diese Bevölkerungsgruppe durch HIV-Testangebote erreicht wird.

Weiterlesen

„Wir sind längst an der Grenze unserer Belastbarkeit“

FLÜCHTLINGSPOLITIK

Die wachsende Zahl von Asylsuchenden überfordert nicht nur viele Kommunen, sondern stellt auch Aidshilfen vor Probleme. Momentaufnahmen aus Freiburg, Nürnberg und Oberhausen.

Weiterlesen

Keine Papiere – keine Gesundheitsversorgung?

MIGRATION

Asylsuchende und Illegalisierte haben kaum Chancen auf eine HIV-Therapie – mit diesem Thema beschäftigten sich auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der letztjährigen „Positiven Begegnungen“ in Kassel.

Weiterlesen

Bedingungsloser Zugang zu HIV-Medikamenten auch in Deutschland!

MENSCHENRECHTE

In seiner Praxis behandelt Dr. Thomas Buhk auch HIV-Positive, die ohne Papiere in Deutschland leben. Dabei muss er manchmal gegen Vorschriften verstoßen

Weiterlesen
Verbotsschild

„Ehrenamt ist für Asylsuchende ein Luxus!“

INTEGRATION

Sind die Angebote der Aidshilfe wirklich für alle Menschen mit HIV offen, und kann sich jede oder jeder engagieren? Für das Projekt positive stimmen sprach Carmen Vallero mit Melike Yildiz.

Weiterlesen