HIV-Workshops für Kinder

Schwester Febby: Workshops für Kinder und Jugendliche zu Sex und HIV

atlas2018

In der Kinder- und Jugendabteilung des Krankenhauses in Lusaka (Sambia) findet beinahe jedes Wochenende ein Workshop rund um Sexualität und HIV statt. ATLAS 2018 hat mit Schwester Febby gesprochen

Weiterlesen
Kreuzung Highveld Weg und Bosch Avenue in Kemptom Park

Sexarbeiterinnen in Kempton Park, Südafrika: Vier Kurzporträts

ATLAS2018

In der Großstadt Kempton Park an der Grenze zu Johannesburg arbeiten Dutzende Sexarbeiterinnen. ATLAS2018 hat mit ihnen über ihren Job, ihre Familien und HIV gesprochen

Weiterlesen
Leben mit HIV in Suriname

Leben mit HIV in Suriname

atlas2018

Wie sieht das Leben mit HIV in Suriname aus? Vier Kurzporträts von Erwin Kokkelkoren (Text) und Marjolein Annegarn (Fotos)

Weiterlesen
Titelbild HIV mit 16

HIV mit 16 – ist das ein Witz!?

ATLAS2018

Nun ein halbes Jahr, nachdem Alexej* sein schwules Sexleben begonnen hatte, bekam er die Diagnose „HIV-positiv“. Wie sich sein Leben seither entwickelt hat, erzählt er im Gespräch mit ATLAS2018

Weiterlesen
Vater und Sohn - HIV in Sambia

„Ich liebe meinen Vater sehr“

HIV in Sambia

Herr Kachidza weiß seit 2001 von seiner HIV-Infektion. Seinem Sohn Enock, ebenfalls positiv, ist er nicht nur ein liebender Vater, sondern auch ein guter Kumpel. „ATLAS2018“ traf die beiden in Sambia

Weiterlesen
Portrait Carsten Schatz

„Wir können Aids besiegen“

Porträt

Carsten Schatz, aufgewachsen in der DDR, wurde nach seiner HIV-Diagnose vor über 25 Jahren zum Aids-Aktivisten. Heute sitzt er im Berliner Abgeordnetenhaus. Nicht nur was das Thema HIV angeht, ist er Optimist.

Weiterlesen
Portraits Bert Oele und Erwin Kokkelkoren

„Wir porträtieren Menschen, nicht Krankheiten“

Atlas2018

Das Projekt „ATLAS2018“ der niederländischen Künstler Erwin Kokkelkoren und Bert Oele stellt Menschen mit HIV aus aller Welt vor. Was damit erreicht werden soll und wie man sich selbst einbringen kann, erzählt Erwin im Interview.

Weiterlesen