Schachtel AZT bzw. Retrovir

„So groß die Hoffnung war, so schnell ist sie wieder verflogen“

Aids-Geschichte

Mit AZT wurde 1987 erstmals ein vielversprechendes HIV-Medikament zugelassen. Es enttäuschte jedoch, warf ethische Fragen auf und löste weltweit Proteste aus. Der Aktivist Ulli Würdemann erinnert sich.

Weiterlesen
Michael Westphal auf dem Sportplatz

Eine kurze Karriere und langes Schweigen

Kalenderblatt

Zehn Jahre musste die Ursache seines Todes geheim bleiben. Vor 25 Jahren starb der Tennisprofi Michael Westphal an den Folgen von Aids.

Weiterlesen

Ansteckend ist nur das Engagement

AKTION

Da hat sich Philippe Gerard Matern was vorgenommen: Ab Mai wird er quer durch Deutschland wandern. Mit im Gepäck sind auch Informationen zu HIV. Carsten Bauhaus hat mit ihm gesprochen.

Weiterlesen
Filmszene aus Dallas Buyers Club

Wie ein raubeiniger Underdog das System austrickst

FILM

Ganz großes Kino: „Dallas Buyers Club“ erzählt eine abenteuerliche Geschichte aus der Frühphase der Aidskrise, die wirklich passiert ist.

Weiterlesen

25 Jahre AZT: Geldschränke, große Hoffnungen, gravierende Nebenwirkungen

KALENDERBLATT

Am 20. März 1987 verkündete die amerikanische Arzneitmittelbehörde FDA die Zulassung für Retrovir®, das erste wirksame HIV-Medikament. Die Hoffnungen von Patienten und Ärzten waren riesig – das Erschrecken über die anfangs viel zu hoch dosierte Substanz umso tiefer.

Weiterlesen