Packung Mondos-Kondome, Bild zum Beitrag zum AIDS-Memorandum DDR

Aufruf zur Wende

Kalenderblatt

Am 21. Dezember 1989, kurz nach dem Mauerfall und mitten in der Wende, fordert ein Memorandum eine radikale Neuorientierung der Aids-Prävention der DDR.

 

Weiterlesen
Portrait Carsten Schatz

„Wir können Aids besiegen“

Porträt

Carsten Schatz, aufgewachsen in der DDR, wurde nach seiner HIV-Diagnose vor über 25 Jahren zum Aids-Aktivisten. Heute sitzt er im Berliner Abgeordnetenhaus. Nicht nur was das Thema HIV angeht, ist er Optimist.

Weiterlesen
Röllig in der Gedenkstätte

Deutsch-deutsche Wunden

Im Kino

1987 will Mario Röllig zu seinem Geliebten in den Westen fliehen – und landet in Stasi-Haft. Der Dokumentarfilm „Der Ost-Komplex“ widmet sich dem Leben eines Zeitzeugens und hinterfragt zugleich die Aufarbeitung von DDR-Geschichte.

Weiterlesen
Schernikau in Hellersdorf

Die kommunistische Diva

Kalenderblatt

Erst flüchtet seine Mutter mit ihm in den Westen, später will er unbedingt zurück in die DDR. Vor 25 Jahren starb der Schriftsteller Ronald M. Schernikau an den Folgen von Aids.

Weiterlesen
Plakat zur Ausstellung

In die Mitte der deutschen Gesellschaft

Ausstellung

Die große wie großartige Berliner Doppelausstellung „Homosexualität_en“ zelebriert ein breites Panorama zur queeren Geschichte und Gegenwart

Weiterlesen

Leipzig feiert

KALENDERBLATT

Vor 25 Jahren wurde in Leipzig die erste regionale Aidshilfe der DDR gegründet.

Weiterlesen

Geheimsache Fort Detrick

AIDS-GESCHICHTE

Entstammt HIV einem US-Biowaffenlabor? Diese Verschwörungstheorie lebt ungebrochen weiter – obwohl sie längst als eine aufwendig inszenierte Kampagne des sowjetischen Geheimdiensts enttarnt ist. Eine Studie liefert dazu neue Dokumente.

Weiterlesen

„Jeder übergibt sich beim Hundertfünfundsiebzig!“

RECHT

Fast 150 Jahre diente der § 175 StGB dazu, Homosexuelle in Deutschland strafrechtlich zu verfolgen und zu diskriminieren. Vor 20 Jahren wurde er ersatzlos gestrichen.

Weiterlesen
Skyline Ostberlin

Out in Ost-Berlin

FILM

Zwischen Protest, Emanzipation, Bespitzelung und Zusammengehörigkeitsgefühl: Die vielstimmige Kinodokumentation „Out in Ost-Berlin“ erzählt vom schwul-lesbischen Alltag in der DDR.

Weiterlesen