Hamburger Straßensubstitution: voller Erfolg für Drogengebrauchende

schadensminimierung

In der Corona-Pandemie brachte die Stadt Hamburg hunderte Drogengebraucher*innen, sehr viele ohne Papiere oder Krankenversicherung, unbürokratisch in die Substitution. Das könnte Schule machen.

Weiterlesen

Phänomen Chemsex und die Folgen: Wir brauchen neue Konzepte

Serie Chemsex

Dass in der schwulen Community der Konsum von chemischen Drogen beim Sex immer mehr ein Thema ist, macht sich auch in den HIV-Schwerpunktpraxen bemerkbar. Ein Gespräch über das Phänomen „Chemsex“.

Weiterlesen
Werner Hermann

Rider On The Storm

Erinnern und Gedenken

Mit intellektueller Schärfe kämpfte er für die Rechte Drogen gebrauchender Menschen. Werner Hermann baute in den 90er-Jahren das Selbsthilfenetzwerk der Junkies, Ehemaligen und Substituierten (JES) mit auf.

Weiterlesen
Harm Reduction

„Die Menschen sehen nicht, wie nützlich Harm Reduction ist“

Ungarn

Die europäische Gemeinschaftsaktion HA-REACT will Drogengebraucher_innen Angebote zur Schadensminimierung und Infektionsprävention besser zugänglich machen.

Weiterlesen
Artikel Hund und Herrchen

Hund und Herrchen

Kein Aids für alle

Das Projekt „Hund und Herrchen“ bietet kostenlose Gesundheitsversorgung für Hunde von Drogen konsumierenden Menschen plus Gesundheitscheck für Frauchen oder Herrchen.

Weiterlesen
Filmplakat von Ein Tag im Leben

Dokumentarfilm von und mit Drogengebraucher_innen feiert Deutschlandpremiere

Kino

Die internationale Koproduktion „Ein Tag im Leben“ wird am 28. April im Berliner Kino Moviemento erstmals gezeigt und steht anschließend bundesweit für Vorführungen zur Verfügung

Weiterlesen
Ärztin und Patient

Substitutionsbericht zeigt Engpässe bei der Versorgung Opiatabhängiger

Suchtmedizin

Mehr Patient_innen, aber weniger Ärzt_innen: Versorgungssicherheit bei Substitutionsbehandlung in Gefahr

Weiterlesen
Saal des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte

„Eine schallende Ohrfeige für den bayrischen Vollzug“

Gerichtsurteil

Im Falle eines heroinabhängigen Gefangenen in Bayern sieht der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte die Menschenrechte verletzt

Weiterlesen
Roland Baur in einem Video der Stuttgarter Zeitung anlässlich seiner Ernennung zum „Stuttgarter des Jahres“ (Foto: Stuttgarter Zeitung | Screenshot: DAH)

Aufrichtig, verlässlich, kämpferisch

Leben mit Drogen

Die aktuellen UN-Verhandlungen zur globalen Drogenpolitik verfolgt Roland Baur mit großem Interesse. Denn der repressive Umgang mit Drogengebraucher_innen hat auch sein Leben entscheidend geprägt. Der Stuttgarter Aktivist im Porträt

Weiterlesen

„Ich habe diesen Schock runtergeschluckt und dann einfach ausgeblendet“

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderung

Angelika ist seit einem Unfall vor 30 Jahren querschnittsgelähmt und weiß seitdem von ihrer HIV-Infektion. Im Interview erzählt die 57-Jährige von ihrem Leben mit der doppelten Behinderung und davon, wie sie sich nicht unterkriegen lässt.

Weiterlesen
1 2