historische Fotografie zum HIV-Aktivismus in Polen

„Es ist an der Zeit, die bisherigen Erzählungen der HIV-Epidemie zu hinterfragen“

HIV-Aktivismus

Wie passen Sozialforschung, Geschichte und HIV-Aktivismus zusammen? Ein Interview mit der polnischen Soziologin und Streetworkerin Agata Dziuban anlässlich der Ausstellung HIVstories. Living Politics.

Weiterlesen
JES Gruppenfoto

„Einzigartig, unartig und unverzichtbar“

Happy Birthday!

Seit 30 Jahren setzt sich „JES“ für die Interessen und Rechte von Drogengebraucher_innen ein. Zum Jubiläum würdigen Wegbegleiter_innen die Arbeit des international anerkannten Selbsthilfenetzwerks.

Weiterlesen
Rezension zu Die Kapsel; Bild: Demonstration in Frankfurt/Main am 9. Juli 1988

Die Kapsel: Zur Aidsgeschichte in Deutschland

Aidsgeschichte

Martin Reicherts Buch „Die Kapsel“ macht vor allem eines deutlich: Die fehlende gesellschaftliche Aufarbeitung der Aidskrise in Deutschland ist eine verpasste Chance

Weiterlesen
Jana Reekers vom Drogenhilfeverein Vision: Interview zu Rechtspopulismus und Drogenhilfe

„Man muss diesem Gegeneinander-Ausspielen entgegenwirken“

Vielfalt gegen rechte Einfalt

Wie wirken sich Rechtspopulismus und Rechtsruck auf die Drogenhilfe aus? Im Rahmen unserer Kampagne „Vielfalt gegen rechte Einfalt“ berichtet Jana Reekers vom Kölner Verein VISION von ihren Erfahrungen

Weiterlesen
Modell einer Leber, die im Längsschnitt gezeigt wird. Die Leber kann infolge von Hepatitis C stark beschädigt werden.

Hepatitis C: Keine Heilung für alle

Gesundheit

Eine chronische Hepatitis C ist heute fast immer heilbar, meist in nur 12 Wochen. Doch längst nicht alle Infizierten werden mit den teuren Medikamenten behandelt. Philipp T. Hinz ging den Gründen nach

Weiterlesen