Foto von Florian Schäffler

Zum Tod des Suchtforschers Prof. Dr. Florian Schäffler

Nachruf

Der Münchner Sozialwissenschaftler verstarb im Alter von nur 44 Jahren. Die deutsche Drogenhilfe hat mit ihm einen engagierten Mitstreiter verloren.

Weiterlesen
JES Gruppenfoto

„Einzigartig, unartig und unverzichtbar“

Happy Birthday!

Seit 30 Jahren setzt sich „JES“ für die Interessen und Rechte von Drogengebraucher_innen ein. Zum Jubiläum würdigen Wegbegleiter_innen die Arbeit des international anerkannten Selbsthilfenetzwerks.

Weiterlesen
Ein vertrauensvolles Arzt-Patient-Gespräch ist wichtig für die Substitutionstherapie

Mit Respekt zum Ziel: Für eine bessere Substitutionstherapie

Leben mit Drogen

In der Substitutionstherapie mangelt es oft an Vertrauen im Arzt-Patient-Verhältnis. Die reformierte Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung könnte für Besserung sorgen

Weiterlesen
Roland Baur in einem Video der Stuttgarter Zeitung anlässlich seiner Ernennung zum „Stuttgarter des Jahres“ (Foto: Stuttgarter Zeitung | Screenshot: DAH)

Aufrichtig, verlässlich, kämpferisch

Leben mit Drogen

Die aktuellen UN-Verhandlungen zur globalen Drogenpolitik verfolgt Roland Baur mit großem Interesse. Denn der repressive Umgang mit Drogengebraucher_innen hat auch sein Leben entscheidend geprägt. Der Stuttgarter Aktivist im Porträt

Weiterlesen

„Die Annäherung hat begonnen“

DROGENHILFE

Auch Afrikanerinnen und Afrikaner, die in Deutschland leben, nehmen Drogen. Von den Angeboten der Suchthilfe werden sie allerdings kaum erreicht. Ein partizipatives Projekt in Berlin will das ändern.

Weiterlesen

„Druckräume“ – ungeliebte Lebensretter?

DROGENPOLITIK

Vor fast genau 20 Jahren eröffneten in Hamburg und Frankfurt die ersten Drogenkonsumräume. Was leisten sie und warum gibt sie bis heute nicht flächendeckend?

Weiterlesen

Premiere am Gedenktag: Fixpunkt macht’s mobil

Am Ende sagt eine Zahl plötzlich alles: 48. 48 mal haben sich im vergangenen Jahr in Berliner Druckräumen Drogenabhängige […]

Weiterlesen