Gemeinschaftsgrab Köln

Letzte Ruhe in bester Lage

Erinnern und Gedenken

Die Gemeinschaftsgrabstätte der Aidshilfe Köln auf dem Melaten-Friedhof: ein Baustein der Aids-Gedenkkultur

Weiterlesen

„Ihre Gedanken und Worte leben auch heute noch weiter“

GEDENKEN

Ihr Leben wurde von der Drogensucht und deren Folgen bestimmt. Doch Bea Seideneder kämpfte dagegen an – und setzte sich als Aktivistin dafür ein, dass andere von ihren Erfahrungen lernen konnten.

Weiterlesen

The Voice From Outer Space

KALENDERBLATT

Klaus Nomi war ein Gesamtkunstwerk: das Outfit futuristisch, die Countertenorstimme geradezu unmenschlich in ihrer Spannweite. Vor 30 Jahren starb Nomi an Aids. 

Weiterlesen

Orte des Gedenkens und kollektiven Erinnerns

TRAUERKULTUR

In der Frühphase von Aids waren auch in Westeuropa schnell zahlreiche Tote zu beklagen. Im Laufe der Zeit wurden verschiedene Wege des Gedenkens an diese Verstorbenen entwickelt, um so die Trauer zu teilen und zugleich öffentlich zu machen.

Weiterlesen

„Trauer erwächst aus Liebe, und deshalb vergeht sie auch nie ganz“

GEDENKEN

Fünfzehn Jahre ist es her, dass Kirsten Schulz gerade einmal 35-jährig starb. Ihre damals erst zwölfjährige Tochter Lisa und ihre Mutter Sigrun haben eigene Wege des Weiter-Lebens für sich gefunden.

Weiterlesen