Marianne Rademacher und Karl Lemmen

Abschied der Dinos: Ein Gespräch mit Marianne Rademacher und Karl Lemmen

Generationenwechsel

Marianne Rademacher und Karl Lemmen haben den Großteil ihres Berufslebens dem Thema HIV gewidmet. Wir haben mit ihnen über Erfolge, Versäumnisse und den Generationenwechsel in den Aidshilfen gesprochen.

Weiterlesen

„Zerberus des Selbstbestimmungsrechts“

JUBILÄUM

Professor Dr. Rolf Rosenbrock, einer der Verantwortlichen für die erfolgreiche deutsche Aidspolitik, wird 70. Wir haben allen Grund, uns bei ihm zu bedanken. Eine Würdigung von Bernd Aretz

Weiterlesen
Europafahne

HIV-Tests: viele versäumte Chancen

EUROPA TESTET

Am 22. November beginnt die erste europäische HIV-Test-Woche. Sie soll mit dazu beitragen, die hohe Zahl der späten Diagnosen zu senken.

Weiterlesen

Grenzen der Belastbarkeit

HIV & DEPRESSION (2)

Die Seminarreihe „HIV und seelisches Gleichgewicht“ der Deutschen AIDS-Hilfe stößt bundesweit auf großes Interesse. Dort können sich Betroffene austauschen – für viele ist das ein großer Schritt.

Weiterlesen

„Respekt vor den Möglichkeiten des Einzelnen ist in der Drogenarbeit elementar“

AIDSHILFE

Mitarbeiter_innen in Aidshilfen haben mit Menschen in verschiedensten Lebenssituationen zu tun, beispielsweise mit Drogengebrauchern mit HIV, Hepatitis C oder Tuberkulose. Carmen Vallero befragte für das Projekt „positive stimmen“ Karl Lemmen (DAH)

Weiterlesen

PRO/CONTRA: Brauchen wir noch Aids-Buddies?

Aids-Buddy und Aidshilfe – das war mal eins. Ein ehrenamtlicher Kumpel (englisch: Buddy) unterstützt einen HIV-positiven Menschen, hilft im […]

Weiterlesen