Kognitive Einschränkungen durch HIV: deutlich geringer und seltener als gedacht

Leben mit HIV

Relativ wenige Menschen mit HIV haben kognitive, das Alltagsleben beeinflussende Einschränkungen. Die aktuelle Definition von HIV-assoziierten neurokognitiven Störungen sei daher unzulänglich.

Weiterlesen

HIV und Gehirn

Bei einigen HIV-Patienten lassen sich trotz erfolgreicher Behandlung Viren im Zentralnervensystem nachweisen. Peter Rehberg ist der Frage nachgegangen, wie […]

Weiterlesen