Refugees welcome

„Die Flucht hat sich gelohnt – trotz allem“

Homophobie ist tödlich

Ibrahim ist 29 und schwul. Im November flüchtete er nach einem brutalen homophoben Überfall aus Beirut nach Köln. Doch statt der ersehnten Freiheit erwartete ihn zunächst ein homophobes Umfeld in der Flüchtlingsunterkunft.

Weiterlesen

Ehrung eines Urgesteins der Schwulen- und Aidshilfebewegung

BUNDESVERDIENSTKREUZ

Die Deutsche AIDS-Hilfe (DAH) gratuliert Reinhard Klenke, dem stellvertretenden Landesgeschäftsführer der Aidshilfe NRW, zum Bundesverdienstkreuz.

Weiterlesen
zwei Pillen in Hand

„Die Ermöglichung von Gesundheit hat viel mit Menschenrechten und Würde zu tun“

IM GESPRÄCH

Heidrun Nitschke leitet im Kölner Gesundheitsamt die Beratungsstelle für sexuell übertragbare Infektionen und beschäftigt sich als Mitglied des Nationalen Aids-Beirats zurzeit mit dem Zugang zu Gesundheitsdiensten.

Weiterlesen

„Diese Epidemie ist ein Stück unserer schwulen Geschichte“

LITERATUR

Zwölf Jahre hat Jan Stressenreuter gebraucht, um für seine Erfahrungen aus den Anfangsjahren der Aidskrise eine geeignete literarische Form zu finden. Ein Interview über seinen Roman „Als Jakob die Zeit verlor“.

 

 

Weiterlesen

Das Leben geht weiter, die Trauer aber bleibt

LITERATUR

Jan Stressenreuter erzählt in seinem bemerkenswerten Roman „Wie Jakob die Zeit verlor“, wie Aids das Leben und die Beziehung zweier schwuler Paare bestimmt.

Weiterlesen

Der bunte Hund aus Schwerte

AUSGEZEICHNET

Zwei Jahrzehnte hat Uwe Görke-Gott im Alleingang Aids-Aufklärung betrieben. Nun wird er für sein Engagement mit der Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland geehrt. Ein Porträt

Weiterlesen

Alles darf, nichts muss

GAY GAMES

Am Samstag beginnen in Köln die VIII. Gay Games, die olympischen Spiele der Schwulen und Lesben. Die Veranstaltung setzt ein international sichtbares Zeichen für Emanzipation und HIV-Prävention.

Weiterlesen