Julies Leben: Chronik der Chancenlosigkeit

Lebensgeschichte

18 Jahre lang begleitete die Fotografin Darcy Padilla die drogensüchtige Julie, die 2010 mit nur 36 Jahren an Aids starb. Emmanuel Carrère erzählt die Geschichte dieser ungewöhnlichen Freundschaft.

Weiterlesen

Die Überlebende

Rezension

In ihrem Roman „Die Optimisten“ schildert Rebecca Makkai, wie die Aidskrise 1985 über die Schwulenszene in Chicago hereinbricht und wie die Wunden und Traumata auch nach Jahrzehnten gegenwärtig sind.

Weiterlesen

„Sag den Wölfen, ich bin zu Hause“

Trauer und Verlust

Aus der Perspektive der 14-jährigen June, die 1987 den Aidstod ihres geliebten Onkels verkraften muss, erzählt Carol Rifka Brunt herzerwärmend von Trauer, Liebe, Homophobie und Erwachsenwerden.

Weiterlesen
Saleem Haddad, Autor von „Guapa“

Ein Tag und ein ganzes Leben

Literatur

In seinem Debütroman „Guapa“ erzählt Saleem Haddad vom Leben eines jungen arabischen Schwulen zwischen Revolution und Resignation, Scham und Selbstbehauptung

Weiterlesen
Schernikau in Hellersdorf

Die kommunistische Diva

Kalenderblatt

Erst flüchtet seine Mutter mit ihm in den Westen, später will er unbedingt zurück in die DDR. Vor 25 Jahren starb der Schriftsteller Ronald M. Schernikau an den Folgen von Aids.

Weiterlesen
frustrierter Junge

„Scheiß Sex. Scheiß Liebe. Scheiß Leben“

Literatur

Julian Mars erzählt in seinem  Romandebüt „Jetzt sind wir jung“ virtuos, unterhaltsam und authentisch vom Schwulsein und Erwachsenwerden im Zeitalter von Planetromeo und Grindr.

Weiterlesen

Wissen, Erfahrungen, Lebenswelten

Literatur und Filme

Ob moderne Klassiker oder Neuerscheinungen: in den nun aktualisierten und ergänzten DAH-Übersichten finden sich alle wichtigen lieferbaren DVDs und Bücher rund um HIV und Aids.

Weiterlesen

Eine ganz gewöhnliche Frau

Filmbiografie

Oscar-verdächtig: Eddie Redmayne verkörpert in dem feinfühligen Melodram „The Danish Girl“ die Transgender-Ikone Lili Elbe alias Einar Wegener

 

Weiterlesen

32 Stunden, 12 Minuten und 10 Sekunden

Literatur

Eines der besten schwulen Bücher der letzten Jahre: In seinem Coming-out-Roman „Two Boys Kissing – Jede Sekunde zählt“ schlägt David Levithan eine Brücke von der Aids-Generation der 80er-Jahre hin zu queeren Jugendlichen der Gegenwart.

Weiterlesen

„Er war bei diesem Abenteuer immer präsent“

Aids-Bewegung in Frankreich

Nach dem Tod seines Lebensgefährten Michel Foucault gründete Daniel Defert mit AIDES die bis heute wichtigste HIV-Selbsthilfeorganisation Frankreichs. In einem Interviewband spricht er über seine politische Form der Trauerarbeit.

Weiterlesen
1 2 3 4