Tallin-Konferenz: Ausgrenzung begünstigt Ausbreitung von HIV

KONFERENZBERICHT

Vom 25. bis 27. Mai fand in Estlands Hauptstadt Tallin die Konferenz „HIV in Europa – Einheit und Vielfalt“ als Teil des Public Health Programms 2008–2013 der EU statt. Eine Rückschau von Sergiu Grimalschi und Carolin Vierneisel

Weiterlesen

Ungarn in schlechter Verfassung

    Ungarns rechtskonservative Regierung macht Schwule und Lesben offiziell zu Bürgern zweiter Klasse. Ein herber Rückschlag für die […]

Weiterlesen

„Unsere Themen benennen – immer wieder“

Am 8. April haben die Vereinten Nationen der Zivilgesellschaft zugehört – mehr als 400 Vertreter aus NGOs und anderen […]

Weiterlesen

Iran: Willkür gegen international anerkannte HIV-Ärzte

  Die Ärzte Arash Alaei und Kamiar Alaei genießen weltweite Anerkennung für ihre Arbeit in der HIV-Prävention. Doch im […]

Weiterlesen

„Man kann viel erreichen, wenn der politische Wille dafür da ist“

    In Osteuropa und Zentralasien steigt die Zahl der HIV-Neuinfektionen. Gleichzeitig werden die Präventionsprogramme zurückgefahren. Damit werden die […]

Weiterlesen

Gefährdet: HIV-Behandlung und Substitution in der Ukraine

In der Ukraine sind schätzungsweise 1,1 % der erwachsenen Bevölkerung mit HIV infiziert. Das Land hat damit die am […]

Weiterlesen

Ein Geschäft auf Leben und Tod

  Indien produziert in großem Umfang preisgünstige Kopien von HIV-Medikamenten. Ein von der EU angestrebtes Abkommen könnte jetzt die […]

Weiterlesen

Deutsche AIDS-Hilfe protestiert gegen das Sparpaket

Gegen das Sparpaket der Bundesregierung formiert sich immer mehr Widerstand. Auch die Deutsche AIDS-Hilfe (DAH) protestiert in aller Schärfe, […]

Weiterlesen
1 2