Inpfung gegen Hepatitis A

Anhaltender Hepatitis-A-Ausbruch bei schwulen Männern in Europa

Leberentzündung

In Berlin wurden bereits 80 Fälle registriert; Robert Koch-Institut bittet Ärzt_innen um Mithilfe bei der Schließung von Impflücken

Weiterlesen
Ein Safer-Use-Kit

„Ich dachte, wir wären schon weiter“

Drogenkonsum

Hohe Hepatitis-C-Raten, geringe Impfquoten: Eine Studie bei über 2.000 Drogenkonsument_innen zeigt Lücken in der Prävention und Versorgung.

Weiterlesen

Robert-Koch-Institut verzeichnet mehr HIV-Diagnosen

Epidemiologie

Für das Jahr 2014 wurden dem Robert-Koch-Institut (RKI) 3.525 HIV-Neudiagnosen gemeldet, 7 Prozent mehr als im Vorjahr. Dieser Anstieg sagt aber nichts über aktuelle Infektionszahlen aus.

Weiterlesen
Lücke in Straße

Lücken in der Prävention und Versorgung von Drogengebrauchern

DRUCK-STUDIE

Hohe HIV- und Hepatitis-Raten, geringe Impfquoten: Das Robert Koch-Institut hat erste Ergebnisse einer Erhebung unter injizierenden Drogenkonsumentinnen und -konsumenten veröffentlicht.

 
Weiterlesen

„Ich habe nie daran gedacht, dass es HIV sein könnte“

FRAUEN UND HIV (1)

Immer mehr Frauen erkranken an Aids. Der Grund: Viele erfahren von ihrer HIV-Infektion erst, wenn die Immunschwäche schon weit fortgeschritten ist. Frauke Oppenberg hat „typische“ Fälle zusammengetragen.

Weiterlesen

Lebenswelt statt grüner Tisch

PARTIZIPATION IN DER FORSCHUNG

In der Epidemiologie ist partizipative Forschung bisher eher unüblich. In einer Studie zu sexueller Gesundheit bei Afrikanerinnen und Afrikanern in Deutschland nimmt sich das Robert Koch-Institut dieses Konzepts an.

Weiterlesen

Zahl der Syphilis-Fälle steigt weiter an

EPIDEMIOLOGIE

2013 wurden in Deutschland 5.015 Syphilis-Fälle registriert. Demnach stieg die Zahl der gemeldeten Fälle um 13,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Weiterlesen
Zwei Männer im Gespräch

Serotalking: Reden kann das HIV-Risiko senken

FORSCHUNG

Wenn schwule Männer vor dem Sex über HIV sprechen, sinkt das Risiko einer Übertragung. Das Gespräch sollte allerdings klar und eindeutig sein – sonst kann das Risiko sogar steigen, wie Claudia Santos-Hövener im Interview erklärt.

Weiterlesen
Schild geschlossen

Wer durchs Raster fällt, bleibt unbehandelt

DROGENGEBRAUCHER

Der Zugang zur medizinischen Versorgung ist bei Drogen Gebrauchenden teilweise unzureichend. Zu diesem Schluss kommt das Robert-Koch-Institut in seinem neuesten Epidemiologischen Bulletin.

Weiterlesen

Forschung auf Augenhöhe

PILOTSTUDIE

Für eine Studie des Robert Koch-Instituts (RKI) befragen Migrant_innen aus Ländern südlich der Sahara Mitglieder ihrer Communities zu HIV, Hepatitis und sexuell übertragbaren Infektionen (kurz: STIs).

Weiterlesen
1 2