Symbolbild genderqueer person

Rechtswidrige Barrieren

Gesundheitsversorgung

Geflüchtete im Asylverfahren bekommen nur eingeschränkte Gesundheitsleistungen. Besonders für trans* Personen ist das ein existenzielles Problem. Dabei haben sie das Recht auf ihrer Seite.

Weiterlesen
Ausweg

Für Chemsex-Abhängigkeit fehlen Behandlungsangebote

Serie Chemsex

Ein steigender Teil der Chemsex-User sucht Hilfe bei Ärzt_innen oder Präventions- und Beratungseinrichtungen. Doch es fehlen stationäre und gut vernetzte Angebote.

Weiterlesen
Gruppe von gezeichneten Personen von der Startseite queerrefugeeswelcome.de

Gesucht: Ein gewaltfreier Ort zum Leben

queere geflüchtete

Sie flohen vor Unterdrückung und Verfolgung. In Deutschland angekommen, machen viele LSBTI*-Geflüchtete erneut homo- oder transphobe Erfahrungen. Umso wichtiger sind sensible Beratungs- und Versorgungsangebote.

Weiterlesen
LSBTI*-refugees needs help

„A word, a smell, an image – and experiences become real again“

Refugees

Since spring 2016 the gay counseling Berlin has been providing emergency and community accommodation for LQBTIQ* refugees. Jakob Prousalis is responsible for psychological counseling.

Weiterlesen
LSBTI*-refugees needs help

„Ein Wort, ein Geruch, ein Bild – und Erfahrungen werden wieder real“

LSBTI*-Geflüchtete

Seit Frühjahr 2016 betreibt die Schwulenberatung Berlin eine Not- und Gemeinschaftsunterkunft für LSBTI*-Geflüchtete. Jakob Prousalis ist dort für die psychologische Beratung zuständig.

Weiterlesen

Zwischen Todesangst und Hoffnung

LGBT(-Flüchtlinge) im Libanon

Unter den Flüchtlingen, die den gefährlichen Weg bis nach Deutschland geschafft haben, sind auch viele Lesben, Schwule und Trans*. Wie aber ergeht es jenen, die im Libanon ausharren? Eindrücke von einer Reise nach Beirut.

Weiterlesen

Leben in Vielfalt

COMMUNITYPROJEKT

Die Schwulenberatung Berlin eröffnet heute das Mehrgenerationenhaus „Lebensort Vielfalt“. Der 67-jährige ehemalige Buchhändler Bernd Gaiser hat das europaweit einmalige Projekt mit initiiert. Ein Interview

Weiterlesen

„Zu Hause nur herumzusitzen, würde mich krank machen“

HIV & ARBEIT

„Gerechte Löhne, Soziale Sicherheit“ hat sich der Deutsche Gewerkschaftsbund als Hauptforderung  auf Transparente für den 1. Mai drucken lassen. Für Menschen mit HIV stellt sich allerdings oft das Problem, überhaupt erst mal einen Job zu finden.

Weiterlesen

Gemeinsam leben im Alter

LEBENSORT VIELFALT

Noch herrscht das übliche Chaos einer Großbaustelle. Doch bereits im kommenden Frühjahr sollen im Berliner Stadtteil Charlottenburg die ersten Mieter_innen einziehen können: „Lebensort Vielfalt“ heißt das erste Mehrgenerationenhaus in Europa.

Weiterlesen