Roland Baur in einem Video der Stuttgarter Zeitung anlässlich seiner Ernennung zum „Stuttgarter des Jahres“ (Foto: Stuttgarter Zeitung | Screenshot: DAH)

Aufrichtig, verlässlich, kämpferisch

Leben mit Drogen

Die aktuellen UN-Verhandlungen zur globalen Drogenpolitik verfolgt Roland Baur mit großem Interesse. Denn der repressive Umgang mit Drogengebraucher_innen hat auch sein Leben entscheidend geprägt. Der Stuttgarter Aktivist im Porträt

Weiterlesen
Training der kolumbianischen Anti-Drogen-Spezialeinheit in der polizeieigenen Koka-Plantage

Ein aussichtsloser Krieg

TV-Tipp

Die bemerkenswerte Arte-Dokumentation „Drogen kann man nicht erschießen“ zeigt Wege aus dem „Krieg gegen die Drogen“ und Alternativen zum repressiven Umgang mit Konsument_innen.

Weiterlesen
Ruth Dreifuss

„Von der UNGASS erwarte ich vor allem Ehrlichkeit“

Drogenpolitik

Im April 2016 findet in New York die zweite UNO-Sondersitzung zu den weltweiten Drogenproblemen statt. Wir sprachen mit der ehemaligen Schweizer Bundespräsidentin Ruth Dreifuss – sie vertrat die Schweiz schon 1998 als Gesundheitsministerin.

Weiterlesen

„Unsere Themen benennen – immer wieder“

Am 8. April haben die Vereinten Nationen der Zivilgesellschaft zugehört – mehr als 400 Vertreter aus NGOs und anderen […]

Weiterlesen