„Beim gemeinsamen Training ist nichts dabei – es fließt ja nur Schweiß“

WELT-AIDS-TAG

Denis hat HIV, arbeitet bei der AIDS-Hilfe Halle und ist dieses Jahr Botschafter des Welt-Aids-Tages – zusammen mit Matthias, einem seiner besten Freunde.

Weiterlesen

„HIV ist weiterhin ein Stigma, und dies ist ein Kernproblem“

WELT-AIDS-TAG

Anlässlich des Welt-Aids-Tags am 1.12. veröffentlicht die Bundestagsfraktion DIE LINKE eine Broschüre mit Texten von 21 Abgeordneten zu verschiedenen Aspekten von HIV und Aids.

Weiterlesen

„Das Bild von HIV verändern“

WELT-AIDS-TAG

Alexandra (39) hat vor zehn Jahren ihr positives Testergebnis erhalten. „Die Liebe zu meinem Sohn und der Sport geben mir die Kraft zu zeigen, was trotz der HIV-Infektion in mir steckt“, sagt die Botschafterin des Welt-Aids-Tages 2012. 

Weiterlesen

„Es ist einfach Zeit, mit dem Versteckspiel aufzuhören“

WELT-AIDS-TAG

Über lange Jahre wurde Marika von der Drogensucht beherrscht. Doch durch eine Substitutionsbehandlung hat sie ihr Leben wieder in den Griff bekommen. Und jetzt kann die 52-Jährige auch offen zu ihrer HIV-Infektion stehen.

Weiterlesen

HIV und Aids 2011

RÜCKBLICK

Ereignisse und Erlebnisse, Begegnungen und Schlagzeilen: Wir haben Persönlichkeiten aus Politik und Kultur, aus Prävention und Aidshilfebewegung gefragt, was ihnen vom Jahr 2011 in Erinnerung bleiben und was uns weiter beschäftigen wird.

Weiterlesen

Gesundheit braucht Solidarität. Lebenslänglich!

WELT-AIDS-TAG

In diesem Jahr stand die zentrale Veranstaltung der AIDS-Hilfe Frankfurt zum Welt-Aids-Tag in der Paulskirche unter dem Motto „Gesundheit, lebenslänglich“. Wir dokumentieren hier den Redebeitrag von DAH-Vorstandsmitglied Carsten Schatz

Weiterlesen

Soziale Kompetenz für Rabauken

WELT-AIDS-TAG

Am Welt-Aids-Tag setzen viele Aidshilfen mit vielfältigen Aktionen ein Zeichen für Solidarität und zeigen, wie sehr sich das Leben mit HIV verändert hat.  Marcel, WAT-Boschafter, besuchte mit der AIDS-Hilfe Unna eine Hauptschule. Ein Beitrag von Manuel Izdebski

Weiterlesen

Orte des Gedenkens und kollektiven Erinnerns

TRAUERKULTUR

In der Frühphase von Aids waren auch in Westeuropa schnell zahlreiche Tote zu beklagen. Im Laufe der Zeit wurden verschiedene Wege des Gedenkens an diese Verstorbenen entwickelt, um so die Trauer zu teilen und zugleich öffentlich zu machen.

Weiterlesen

Informieren, erinnern, helfen

WELT-AIDS-TAG

Am 1. Dezember ist Welt-Aids-Tag. Er erinnert uns: Jede und jeder kann etwas tun, damit wir alle – HIV-Positive und HIV-Negative – positiv zusammen leben können. Jeder kann Solidarität zeigen, wenn Menschen mit HIV diskriminiert werden. Und jeder kann selbst aktiv werden.

Weiterlesen

„Niemand soll sich mit dieser Krankheit verstecken müssen“

WELT-AIDS-TAG

Thomas (38) aus Leipzig weiß seit einem Jahr, dass er positiv ist. Seine Arbeit als Maler hat er deswegen verloren, die Zuversicht nicht: Im April wird er zum ersten Mal Vater. 

Weiterlesen
1 2 3