„Der Angst über Jahre ausgeliefert“

Asylpolitik

Zurzeit treffen in München Tag für Tag Tausende von Flüchtlingen ein. Wir haben Antje Sanogo von der Münchner Aids-Hilfe zur Versorgung HIV-positiver Asylbewerber in Deutschland und in Bayern befragt.

Weiterlesen

„Ein Fels in der Brandung statt ein Fähnlein im Wind!“

Anbieterwechsel

Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) soll durch ein krankenkassennahes Call-Center ersetzt werden. Zu den möglichen Konsequenzen dieser Änderung haben wir Dirk Meyer, den Patientenbeauftragten Nordrhein-Westfalens, befragt.

Weiterlesen

Lebensretter in Fesseln

Naloxon im Drogennotfall

Seit 2010 steigt die Zahl der Drogentoten in Deutschland wieder an. Vergangenes Jahr waren es 1.032 Fälle. Hauptursache sind Überdosen von Heroin oder Morphin. Dabei steht mit Naloxon ein Lebensretter zur Verfügung.

 

Weiterlesen

„Allein hätte ich das nicht geschafft“

Selbsthilfe

Seit 1. April 2015 läuft das Buddy-Projekt „Sprungbrett“: Hier gebenspeziell geschulte HIV-Positive Unterstützung bei den ersten Schritten im Leben mit HIV. Eine erste Bilanz und ein Interview mit Jan, der das Angebot genutzt hat.

 

Weiterlesen

Erhellende Blicke auf HIV

Medien

Die Deutsche AIDS-Stiftung verleiht in Düsseldorf zum 20. Mal ihren Medienpreis. Die ausgezeichneten Medienschaffenden haben mit viel Engagement außergewöhnliche Perspektiven eingenommen und Verständnis gefördert

Weiterlesen

„Kein Kind soll mehr an Aids sterben müssen!“

ZUGANG ZUR HIV-THERAPIE

Die heutige „Nacht der Solidarität“ soll Verbundenheit mit HIV-Positiven fördern. Astrid Berner-Rodoreda vom „Aktionsbündnis gegen AIDS“ erklärt die Aktion „Kinder ohne AIDS – Medikamente und Tests für alle“  – und warum Eile geboten ist.

Weiterlesen