Angst vor Abschiebung: „Ein Gefühl, mit dem ich leben muss“

Geflüchtete Frauen

Mary kam vor vier Jahren aus Kenia, um Asyl zu beantragen. Ständig fürchtet sie, abgeschoben zu werden. Kraft gibt ihr das Engagement für Women in Exile, einer Peer-to-Peer-Initiative, bei der Geflüchtete andere unterstützen.

Dark brick wall texture - coutry flag and rainbow flag painted on wall - Ghana

Zum Stand der LGBTIQ+-Rechte in Ghana: Eine Analyse

Queerfeindlichkeit

Die Situation für die LGBTIQ+-Community in Ghana ist geprägt von Diskriminierung, Stigmatisierung und Bedrohungen. Nun droht ein Gesetz, das die Kriminalisierung von Homosexualität noch verschärft.

EU-Flagge in Regenbogenfarben

Aidshilfen und der Rechtsruck: „Wir bleiben ein sicherer Ort!“

Vielfalt schützen

Bei den anstehenden Europa- und Landtagswahlen zeichnet sich ein deutlicher Stimmenzuwachs für rechtsextreme Parteien ab. Auch viele Mitgliedsorganisationen der Deutschen Aidshilfe spüren den gesellschaftlichen Rechtsruck.

Sinnig. Spritzig. Schamlos.

Darkroom-Charaktere: Der Wels

Darkroom

Unser Autor beschreibt einen Typ Mann, auf den er immer wieder in Berliner Darkrooms trifft. 

Darkroom-Charaktere: Der Hinhalter

Darkroom

Begegnen dir auch immer wieder Typen mit gleichen Verhaltensmustern in Darkrooms?

Grindr-Charaktere: Faker

Grindr, Chatprofil

Unser Autor beschreibt, wieso man vorsichtig bei der Wahl seiner Sexdates sein sollte.

Schwule Mädchen

Eine Frau mit Schwulitätshintergrund

Bevor unsere Autorin sich als trans outete, lebte sie als schwuler Mann. Deshalb verbindet sie bis heute vieles mit der schwulen Community und die Erfahrungen beeinflussen sie noch heute auf Sexdates.

Top-Themen

Arzneimittel-Regal Apotheke

Keine Markteinführung für HIV-Medikament – oder: Wie viel darf ein Leben kosten?

Arzneimittelversorgung

Ein neues HIV-Medikament kommt nicht auf den deutschen Markt, weil die herstellende Firma einen „zu niedrigen“ Preis erwartet. Menschen mit mehrfach resistenten HI-Viren sind die Leidtragenden.

protest banners "Homophobia is a Western Import" und "Queer African Liberation Now"

Das Anti-Homosexualitäts-Gesetz in Uganda verlangt erhöhte globale Aufmerksamkeit

Der IDAHOBIT erinnert auch daran, dass queere Menschen in vielen Ländern immer noch kriminalisiert werden. Der Anwalt und Aktivist Alex Martin Musiime aus Uganda fordert dringend mehr internationale Solidarität.

protest banners "Homophobia is a Western Import" und "Queer African Liberation Now"

The Anti-Homosexuality Act in Uganda Demands Heightened Global Attention

IDAHOBIT

The IDAHOBIT is also a reminder that queer people are still criminalized in many countries. The Ugandan lawyer and activist Alex Martin Musiime urgently calls for more international solidarity.

Keith Haring zeichnet ein Graffito an eine Wand. Standbild aus dem Film "The Universe of Keith Haring".

Vier Jahrzehnte Aids: 6 Dokumentarfilme über Künstler*innen

Fließende Grenzen zwischen Kunst und Aktivismus: Wir stellen 6 Doku-Filme zu Künstler*innen vor, deren Leben und Werk eng mit HIV/Aids verbunden sind.

Ausschnitt aus dem Cover von "Klaus Nomi. Stimme im Orbit" mit einem Porträt des Künstlers

Do you Nomi? Das Leben des Pop-Countertenors

Buchrezension

80 Jahre wäre er jetzt. Doch Klaus Nomi starb 1983 als einer der ersten Prominenten an den Folgen von Aids. Monika Hempel erzählt in „Klaus Nomi. Stimme im Orbit“ erstmals seine Geschichte auf Deutsch.

Szenenfotoeine zwei Personen im sitzen nebeneinander in einem rot beleuchteten Raum

Berlin als queerer Zufluchtsort

Dokumentarfilm

In „Queer Exile Berlin“, dem Abschluss seiner Berlinfilm-Trilogie, fokussiert Jochen Hick die Debatten der queeren Communitys aus dem Blick von Migrant*innen, Aktivist*innen und Künstler*innen.

Hamburg am Wasser

37 Jahre Rausch

Leben mit Drogen

Frauke K., 51 Jahre alt, raucht seit mehreren Jahrzehnten Crack. Ein Protokoll über die Macht des Rauschs und Freund*innenschaften in der Hamburger Drogenszene.

Safer-Use-Utensilien Crack

Crack breitet sich aus: Zehn Minuten high

Substanzkonsum

Immer mehr Menschen rauchen Crack. Das hat drastische Folgen für Konsumierende und Sozialarbeiter*innen.

Genschere in der Forschung zur HIV-Heilung

HIV-Heilung 2024: Im Prinzip ja, aber…

Forschung

Weltweit gelten bereits fünf Menschen als von HIV geheilt. Liegt die HIV-Heilung endlich greifbar nah oder weiter in der ungewissen Zukunft? Ein Überblick zu den Methoden, Risiken und Aussichten.

Bild zum Beitrag Die Menschenrechte von Sexarbeiter*innen schützen

Die Menschenrechte von Sexarbeiter*innen schützen

Menschenrechte

Diskriminierung, Strafverfolgung, Gewalt sind nur einige der Probleme von Sexarbeiter*innen. Die Menschenrechtskommissarin des Europarats sagt: Ein menschenrechtsbasierter Ansatz ist die Zukunft!

Porträt Rolf Rosenbrock vor Glastür mit dem Logo des Paritätischen Wohlfahrtsverbands

Der Paritätische: 100 Jahre Lobby für Chancengleichheit

Wohlfahrt

Der Paritätische Wohlfahrtsverband wird 100. Ein Gespräch mit dem Vorsitzenden Rolf Rosenbrock über Gesundheitspolitik, Lehren aus der Aidskrise und die aktuellen Gefahren von rechts.

Porträt der beiden Autoren von "LSBTI* in Pflege und Medizin"

„Ein durch und durch heteronormatives System“

Pflege und Medizin

Im Gesundheitswesen führt mangelndes Wissen über die Bedürfnisse queerer Menschen oft zu schlechterer Versorgung. Das Handbuch „LSBTI* in Pflege und Medizin“ will dem entgegenwirken.