TV-Doku: Geschichte von HIV und Aids in Deutschland

40 Jahre Aids

Die TV-Dokumentation „40 Jahre Aids – Schweigen = Tod“ wirft einen Blick auf die Geschichte von HIV/Aids insbesondere in Deutschland. Ein Interview mit dem Regisseur Jobst Knigge.

Bertho Masko

„Wir haben Angst, dass dieser Staat völlig kollabiert“

Libanon

Proud Lebanon bietet medizinische Versorgung für queere und HIV-positive Menschen in einem Land in tiefer Krise

Cindy Kelemi

Covid-19 offenbart eine neue Spaltung zwischen Arm und Reich

Von HIV zu SARS-CoV-2

Seit über 20 Jahren engagiert sich Cindy Kelemi in Botswana für Menschen mit HIV/Aids. In der Covid-19-Pandemie vermisst sie globale Solidarität und eine Community-basierte Strategie.

Sinnig. Spritzig. Schamlos.

Meine Suche nach Hemmungslosigkeit

“Mach mal den Mund auf”, sagte der Typ, den ich […]

„PrEP-Hure“ und „Kondom-Spießer“?

Schwule Community, Schutz beim Sex

Es ist wichtig, sich beim Sex zu schützen. Die Wahl für das richtige Mittel führt oft zu Konflikten.

Warum haben wir denn eigentlich Sex?

Hintergrund Sex

Dieser Frage geht unser Autor Hannes Ulrich nach, der als Paar- und Sexualtherapeut arbeitet.

“Es ist für mich als Sexarbeiter ein Bonus, dass ich trans bin”

Schwule Community, Sexarbeit

Tom ist trans-maskulin und arbeitet als Sexarbeiter. Wir haben mit ihm über seinen Job gesprochen.

Top-Themen

Freddie Mercury

„Sehe ich aus, als ob ich an Aids sterben würde?“

Kalenderblatt

Vor 30 Jahren starb der legendäre Queen-Frontmann Freddie Mercury. Seine Aidserkrankung hatte der britische Rockmusiker erst Stunden vor seinem Tod öffentlich gemacht.

„PrEP-Hure“ und „Kondom-Spießer“?

Schwule Community, Schutz beim Sex

Es ist wichtig, sich beim Sex zu schützen. Die Wahl für das richtige Mittel führt oft zu Konflikten.

Beitragsbild zeigt Filmszene

Und wieder zurück auf null

Im Kino

Wie erlebt ein Kind die Drogenabhängigkeit der Mutter? Eine Rückblende ins Zürich der 90er.

alte Frau arbeitet am Laptop

Digitale Ungleichheit zementiert soziale Ungleichheit

Digitalisierung
Ist das Internet ein demokratisches Medium oder schafft es neue soziale Ungleichheiten? Ein Interview mit Nicole Zillien, Professorin für Soziologie im Schwerpunkt Mediensoziologie.

Warum haben wir denn eigentlich Sex?

Hintergrund Sex

Dieser Frage geht unser Autor Hannes Ulrich nach, der als Paar- und Sexualtherapeut arbeitet.

“Es ist für mich als Sexarbeiter ein Bonus, dass ich trans bin”

Schwule Community, Sexarbeit

Tom ist trans-maskulin und arbeitet als Sexarbeiter. Wir haben mit ihm über seinen Job gesprochen.

Titelbild

Eine Welle des Hasses

LGBTIQ in Ghana

In Ghana bedroht ein Gesetzesvorhaben die LGBTIQ-Community und deren Unterstützer*innen. Ohne internationale Hilfe haben queere Menschen bald nur die Wahl zwischen Gefängnis oder „Konversionstherapie“.

Die große Kuschelpfütze

Sexuelle Erfahrung

Nach Berlin ziehen und sich sexuell so richtig ausleben – unser Autor beschreibt, wie ihm das gelingt

Bild zum Beitrag zu Cannabislegalisierung und Drogenpolitik

Cannabislegalisierung allein reicht nicht – wir brauchen eine neue Drogenpolitik!

Leben mit Drogen

Nach der Bundestagswahl 2021 muss sich drogenpolitisch einiges bewegen, nicht nur beim Thema Cannabis.

Digitalisierung

Aidshilfe auf dem Weg ins digitale Zeitalter

Digitalisierung

Ob bei der Beratung, in der Selbsthilfe oder der internen Organisation und Kommunikation: Die Digitalisierung ist für Aidshilfen eine Herausforderung – mit Erleichterungen und neuen Möglichkeiten.

Filmstill

Ein Wiedersehen mit den Gendernauten

Trans* im Kino

In der Kinodoku „Genderation“ porträtiert Monika Treut Pionier*innen der Trans*-Bewegung nach 20 Jahren erneut. Der Film erzählt vom Älterwerden von trans* Personen und vom Aktivismus als Privileg.

Bild zum Beitrag Isolation tötet über Einzelhaft

Isolation tötet: das Zellengefängnis und die Lehren der Covid-Pandemie

Leben in Haft

Warum Zellen im Strafvollzug keine Berechtigung haben sollten und was uns die Pandemie über die Risiken von Isolation lehrt