Szene & Community

LIVING 2008: Das war der Gipfel

LIVING 2008 – so hieß eine internationale Konferenz von HIV/Aids- Aktivisten im Vorfeld der Welt-Aids-Konferenz 2008 in Mexico Stadt. Jetzt ist auf der Website der Konferenz ein detaillierter Bericht im PDF-Format abrufbar, außerdem stehen dort Kommentare der Arbeitsgruppen zu den Schwerpunktthemen „Zugang zu Prävention, Behandlung und Pflege“, „Positive Prävention“, „Recht auf sexuelle Gesundheit und Fortpflanzung“ und „Kriminalisierung der HIV-Übertragung“.

Internationale Konferenzen dieser Art gibt es seit 1986, die letzte hatte 2003 in Uganda stattgefunden. Die Konferenzen tragen den Untertitel „Positive Leadership Summit“, was so viel heißt wie „Gipfeltreffen führender HIV-Aktivistinnen und –Aktivisten“ und zugleich den Mitgestaltungsanspruch von Menschen mit HIV/Aids selbstbewusst unterstreicht. In Mexico kamen rund 400 Menschen aus 88 Ländern zusammen, um eine Agenda gegen die HIV/Aids-Pandemie aus Sicht der Selbsthilfe zu formulieren.

Die Berichte sind auf English, Französisch und Spanisch abrufbar.

Vorheriger Artikel

40 Jahre Stonewall: Denn sie wissen, was sie tun

Nächster Artikel

Klare Worte bei Stern TV: Nadja Benaissa geht in die Offensive

Holger Wicht

Holger Wicht

Holger Wicht, Journalist und Moderator, ist seit 2011 Pressesprecher der Deutschen AIDS-Hilfe

Kein Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

29 + = 32