Szenenbild Crossing
Gesellschaft & Kultur

Film „Crossings
„Auch Sexarbeit ist Arbeit“

Der Dokumentarfilm Crossings erzählt am Beispiel von fünf migrantischen Sexarbeiter_innen in Europa, wie Kriminalisierung und Fremdenfeindlichkeit ihre Lebens- und Arbeitssituation verändern.
Weiterlesen →
Gesellschaft & Kultur

#positivarbeiten
„Offenheit – auch gegenüber dem Thema HIV – ist für unser Unternehmen essenziell“

Seit über zehn Jahren setzt sich IBM für einen diskriminierungsfreien Umgang mit Menschen mit HIV ein. Über die Hintergründe haben wir mit Norbert Janzen, Stefan Lutz und Axel Wedler gesprochen.
Weiterlesen →
Film Ben is back
Gesellschaft & Kultur

Jetzt auf DVD
 „Diesmal ist es anders“

Der Film Ben is back ist Anfang 2019 auch auf DVD erschienen. Das Psychodrama zeigt am Beispiel eines Jugendlichen, welches Zerstörungspotenzial Drogenabhängigkeit bis hinein in die Familienstrukturen haben kann.
Weiterlesen →
JES Gruppenfoto
Szene & Community

Happy Birthday!
„Einzigartig, unartig und unverzichtbar“

Seit 30 Jahren setzt sich „JES“ für die Interessen und Rechte von Drogengebraucher_innen ein. Zum Jubiläum würdigen Wegbegleiter_innen die Arbeit des international anerkannten Selbsthilfenetzwerks.
Weiterlesen →
Die Initiative Offene Rechnung engagiert sich für die Entschädigung der §175-Opfer
Gesellschaft & Kultur

Unrechtsgeschichte
Entschädigung für die §175-Opfer: „Man hat das Gesetz zu einer Farce gemacht“

Erst 1994 verschwand der Paragraf 175, der sexuelle Handlungen zwischen Männern unter Strafe stellte, aus dem deutschen Strafrecht. Rehabilitation und Entschädigung haben viele Opfer nicht mehr erlebt.
Weiterlesen →
Global

WHO-Fortschrittsbericht
WHO: Defizite beim Engagement gegen HIV, Hepatitis und Geschlechtskrankheiten

Die Weltgesundheitsorganisation warnt vor Nichterreichung der globalen Ziele für das Jahr 2020. Gerade Menschen aus besonders gefährdeten Gruppen haben den schlechtesten Zugang zum Gesundheitssystem.
Weiterlesen →
Regenbogenfahne
Szene & Community

Positionspapier Schwule und Aids
„Eine mutige und weitsichtige Entscheidung“

1989 verabschiedete die Deutsche Aidshilfe das Positionspapier „Schwule und Aids“. Sein aufgeklärtes Verhältnis zu schwuler Sexualität und Lebensweisen ist bis heute Basis für die Präventionsarbeit.
Weiterlesen →
Robert Rayford Aids
Gesellschaft & Kultur

Kalenderblatt
Vergessene Geschichte: Robert Rayford, erster Aidstoter der USA

Schwarz, arm und erst 16: 1969 starb Robert Rayford in St. Louis an einer schweren Lungenentzündung. Heute gilt er als erster bekannter Aidstoter in den USA. Wir erzählen seine Geschichte.
Weiterlesen →
HIV griechische Theateraufführung
Gesellschaft & Kultur

Theaterstück
Rekonstruktion eines Skandals

2012 stellten die griechischen Behörden HIV-positive Sexarbeiterinnen öffentlich an den Pranger. Das kontroverse Theaterstück „HIV“ greift nun diesen Skandal auf.
Weiterlesen →
ACT-UP-Protest für mehr Unterstützung in der Pflege von Aidskranken
Szene & Community

Trauma Aids
„So viele junge Menschen sterben zu sehen, bleibt nicht ohne Wirkung“

Inge Bancyk ist seit über 25 Jahren in der Pflege von HIV- und Aids-Patient_innen tätig. Diese Arbeit, besonders die Jahre der Aidskrise, haben sie nachhaltig geprägt. 
Weiterlesen →