Vollkommen unterschätzt: die Schweizer. Seit Menschen Gedenken gelten sie als enervierend langsam – und jetzt sind sie plötzlich die schnellsten. Und das auch noch in der der HIV-Prävention!

Gerade mal fünf Sekunden dauern die neuen TV-Spots der „Love Life“-Kampagne des Bundesamtes für Gesundheit in Zusammenarbeit mit der Schweizer Aids-Hilfe. Trotz ihrer Kürze erzählen sie alle eine ganze Liebesgeschichte. Na, sagen wir: Es geht um Sex. Schnellen Sex. Und die Frage: „Ging’s zu schnell, um an Gummis zu denken?“ Ergänzt werden die Tests durch einen schnellen „Risikocheck“ mit aufklärender Wirkung.

Wir machen’s kurz: Sehenswert! Merci vielmals!

Zurück

Homo-Ehe gegen HIV?

Weiter

Gute Seiten, schicke Seiten

Über

Holger Wicht

Holger Wicht, Journalist und Moderator, ist seit 2011 Pressesprecher der Deutschen Aidshilfe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

+ 58 = 59

Das könnte dich auch interessieren