Anlässlich der „Kampagne Aids ist ein Massenmörder“ hat das Civil Society Forum einen offenen Brief an die Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt verfasst. Darin rufen sie die Ministerin auf, die „Kampagne“ zu verhindern, in der Aids als Massenmörder bezeichnet und mit Anspielungen auf Hitler, Stalin und Hussein gearbeitet wird.

Das Civil Society Forum unterstützt damit die Forderung der DAH, die „Kampagne“ umgehend zu stoppen.

Quelle: EATG

Zurück

Vorrats-Datenspeicherung gefährdet HIV-Prävention!

Weiter

Laien beurteilen Schock-Kampagnen als wirksamer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

+ 12 = 18

Das könnte dich auch interessieren