Am 1. Dezember bietet die Onlineberatung der Deutschen AIDS-Hilfe (DAH) 8 Termine für individuelle Beratungs-Chats an.

Während die Beratung am Telefon beziehungsweise per E-Mail ganzjährig angeboten werden kann, sind Einzelchats nur sporadisch zu bestimmten Terminen möglich. Am Welt-Aids-Tag ist es wieder so weit: Der Beratungs-Chatraum wird dann von 8 bis nach 16 Uhr besetzt sein, sodass zu jeder vollen Stunde ein individuelles Beratungsgespräch übers Internet geführt werden kann.

Interessierte können sich ab sofort unter www.aidshilfe-beratung.de für einen der freien Termine eintragen. Im Chat kann man dann die Beraterin oder den Berater alles fragen, was man immer schon über HIV, andere sexuell übertragbare Infektionen oder das Leben mit der HIV-Infektion wissen wollte.

Dreißig haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter_innen regionaler Aidshilfen gehören zum besonders geschulten Team der von der DAH koordinierten Onlineberatung. Lebensnah und kompetent geben sie Rat, Informationen und machen Hilfsangebote.

Pro Jahr werden rund 3.500 E-Mail-Anfragen beantwortet. Eine telefonische Beratung kann unter der bundesweiten Rufnummer 0180/33 19 411 eingeholt werden.

Ganz gleich, ob die Beratung im Chat, per E-Mail oder telefonisch stattfindet, sie erfolgt immer anonym und vertraulich.

(ascho/Christina Laußmann)

Termine unter: www.aidshilfe-beratung.de

Zurück

Gesundheitsministerium kündigt Nachfolgegremium des Nationalen AIDS-Beirates an

Weiter

Trost in der Schönheit

Über

Axel Schock

Axel Schock, freier Autor und Journalist, schreibt seit 2010 Beiträge für aidshilfe.de und magazin.hiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

45 + = 55

Das könnte dich auch interessieren