Ob moderne Klassiker oder Neuerscheinungen: in den nun aktualisierten und ergänzten DAH-Übersichten finden sich alle wichtigen lieferbaren DVDs und Bücher rund um HIV und Aids.

Vor rund drei Jahren wurden für magazin.hiv erstmals Listen mit lieferbaren Büchern und DVDs zu HIV und Aids zusammengetragen und zum Abruf bereitgestellt. Die Onlineredaktion reagierte damit auf entsprechende Nachfragen, beispielsweise von Lehrer_innen, die nach passender Lektüre für den Schulunterricht suchten, oder von Buchhändler_innen, die einen Verkaufstisch anlässlich des Welt-Aids-Tags zusammenstellen wollten. Ihnen und allen anderen Interessierten sollen diese Listen Orientierung geben und den einen oder die andere vielleicht auch zur Lektüre anregen.

DVD-Cover „Indian Summer“, © Salzgeber
DVD-Cover „Indian Summer“, © Salzgeber

Die in den Listen enthaltenen, mit bibliografischen bzw. filmografischen Angaben versehenen Kurzbeschreibungen haben wir aktualisiert und um neu erschienene Titel ergänzt. Aufgenommen wurden alle uns bekannten Bücher und DVDs, die derzeit in Deutschland über Buchhandlungen und Fachgeschäfte zu beziehen sind.

Die DVDs sind sortiert nach Spiel- und Dokumentarfilmen, die Bücher unter anderem nach Kinder- und Jugendliteratur, Autobiografischem, Sachbüchern und Fachliteratur, unter anderem zu medizinischen, sozial- und kulturwissenschaftlichen Aspekten von HIV/Aids, zu Drogenkonsum, Sexualität und Sexarbeit.

Sach- und Fachbücher, Belletristik und Filme

Selbstverständlich gibt es auch eine eigene Rubrik für Belletristisches – Romane, Erzählungen und Gedichte von Gilbert Adair bis Mario Wirz.

Buch-Cover „Themba“, © cbt
Buch-Cover „Themba“,
© cbt

Viele literarische Veröffentlichungen, aber auch DVDs von Spiel- und Dokumentarfilmen, deren Erscheinen bereits einige Jahre zurückliegt, sind leider nicht mehr regulär im Handel. Diese Titel sind deshalb in diesen Listen nicht mit aufgenommen.

Sollte es Neuausgaben oder Neuauflagen geben, werden diese in einer künftigen Aktualisierung ebenfalls berücksichtigt werden, ebenso wie thematisch relevante Neuerscheinungen.

Die Redaktion freut sich über entsprechende Hinweise, auch falls Sie ein Buch oder eine DVD vermissen sollten. Zwar haben wir uns um eine möglichst vollständige Liste bemüht, doch wird uns sicherlich die eine oder andere Publikation entgangen sein.

Auffällig ist, dass es auf dem Buchmarkt – anders als noch vor zehn Jahren – kaum mehr Ratgeber für Menschen mit HIV und Aids gibt. Auf fundierte Informationen und kompetenten Rat muss aber trotzdem nicht verzichtet werden. Die Deutsche AIDS-Hilfe bietet in Sachen HIV und Aids zu fast allen Themen und Lebensbereichen kostenlos erhältliche Broschüren an (eine Übersicht findet sich auf aidshilfe.de).

 

 

Zurück

Eine ganz gewöhnliche Frau

Weiter

„Es sind die Details, die den Unterschied machen“

Über

Axel Schock

Axel Schock, freier Autor und Journalist, schreibt seit 2010 Beiträge für aidshilfe.de und magazin.hiv.

1 Kommentar

  1. zu dem Film „Die Zeugen“ von Téchiné (der auf der Liste erwähnt wird) wäre vielleicht zu ergänzen, dass m.E. die große Stärke dieses Films ist, auf eindringliche Weise zu zeigen, wie (und wie weitgehend) Aids damals in persönliche Beziehungen eindringt, sie beeinträchtigt, sie infiltriert, sie korrumpiert, sie zerstören kann – dies alles jedoch (anders als viele andere frühe Aids-Filme) ohne Larmoyanz und Pathos. Für mich einer der ganz großen Filme, um die Zeit ‚damals‘ zu verstehen.

    Nebenbei, auf DVD ist in Deutschland leider tatsächlich nur die Version OmU erhältlich – es gibt aber eine deutsche Ton-Version, die Arte gelegentlich auch ausstrahlt
    (diese deutsche Ton-Version ist jedoch auch auf der französischen DVD-Version leider nicht enthalten.)

    https://www.2mecs.de/wp/2013/12/die-zeugen-les-temoins-techine/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

72 + = 76

Das könnte dich auch interessieren